Fachpraktikerin-Hauswirtschaft

AUSBILDUNGSDAUER: 3,5 Jahre

VORAUSSETZUNGEN:

  • Feststellung des besonderen Förderungsbedarfes durch den Psychologischen Dienst der Agentur für Arbeit.
  • Erfüllung der Vollzeitschulpflicht (10 Schuljahre) oder 9 Schuljahre und ein
  • Berufsvorbereitungsjahr oder berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme
  • Zuweisung und Bewilligung erfolgt durch die Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit
  • Wenden Sie sich bitte an den Berufsberater Herrn Arndt (Agentur für Arbeit Nordhausen).

ORGANISATION
Abschluss eines Berufsausbildungsvertrages
und Eintragung bei der Handwerkskammer
Berufspraktische Ausbildung in der
überbetrieblichen Ausbildungsstätte
des OEBW in Leinefelde Berufstheoretische Ausbildung in der
Förderberufsschule des OEBW in Leinefelde
Unterrichtsfächer sind:
Deutsch, Wirtschaftslehre, Sozialkunde, Informatik, Sport und Förderunterricht.
Betriebspraktika in jedem Ausbildungsjahr in Meisterbetrieben
weitere Inhalte der Ausbildung:
Teilnahme an Exkursionen in Betriebe, Besuch von
Fachmessen und -ausstellungenständige sozialpädagogische Betreuung
und individuelle Lernförderung

AUSBILDUNGSINHALT:
Vermittlung und Erwerb von Fertigkeiten und Kenntnissen:
Nahrungszubereitung und Service Wäsche- und Hauspflege, Textilverarbeitung
Blumen- und Gartenpflege
Aufbewahrung und Lagerung von Lebensmittel,Gebrauch und Pflege von Arbeitsgeräten und Maschinen, Hygiene- Arbeitsschutz- und Unfallbestimmungen
Umweltschutz und Ökologie

ABSCHLUSS; PRÜFUNGEN:

  • 3 Jahre Ausbildung
  • Zwischenprüfung im 2. Ausbildungsjahr
    THEORIE:
  • Speisezubereitung, Service und Vorratshaltung
  • Reinigung und Pflege von Räumen
  • Reinigen und Pflege von Textilien
    PRAXIS:
  • Anfertigung von Arbeitsproben, Nahrungsmittelzubereitung, Wäschepflege und Textilverarbeitung, Haus- und Wohnungspflege
    endet mit der Abschlussprüfung