IMG_2110_Bildgrosse_andern DSCF5087


Obereichsfelder Bildungswerk e.V. Leinefelde
 

thMZ617UEM
Außerbetr. Ausb.
Fotolia_41020259_M
logo__esf__jpg
esf-union ZertifikatMaßnahme

BEHINDERTENSPEZIFISCHE AUSBILDUNG ZUR ERLANGUNG EINES BERUFSABSCHLUSSES

gemäß § 102 Abs.1 Nr. 1b SGB III i.V.m. §§ 4,5 Abs.2 ff BBiG / §§ 25, 26 Abs.2 ff HwO und §§ 64 ff BBiG / §§ 42k-m HwO zur dauerhaften Integration in Beruf und Beschäftigung - integratives Modell -

Zielgruppe sind behinderte Jugendliche und junge Erwachsene (§19 SGB III), die für die weiter im Text angeführten Ausbildungsberufe geeignet sind und wegen ihrer Behinderung zwar besondere Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben bedürfen, jedoch nicht auf eine besondere Einrichtung im Sinne des § 35 SGB IX für Behinderte Menschen angewiesen sind.

Während der Berufsausbildung werden die Teilnehmer beim Übergang in betriebliche Ausbildung unterstützt.

Nach dem Integrativen Modell findet die Berufsausbildung  im Obereichsfelder Bildungswerk e.V. statt. Ihm obliegt sowohl die fachtheoretische als auch die fachpraktische Unterweisung der Teilnehmer. Die fachpraktische Unterweisung wird entsprechend des Entwicklungsfortschritts der Teilnehmer durch betriebliche Ausbildungsphasen ergänzt und vertieft.

Das Obereichsfelder Bildungswerk e.V. bietet die Berufsausbildung in Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit zurzeit  in folgenden sechs Ausbildungsberufen an:


Fotolia_41020259_M
    Bauten- und ObjektbeschichterIn (BOB)
    FachpraktikerIn Küche (BK)
    FachpraktikerIn Hauswirtschaft (HWH)
    HochbaufacharbeiterIn (HBF)
    Fachpraktiker für Holzbearbeitung (HB)
    FachpraktikerIn für Metallbau (MB)



Einzelheiten zu den oben genannten Ausbildungsberufen finden Sie auf den nachfolgenden Seiten...

pfeil hoch
pfeil links1
pfeil rechts
pfeil rechts
pfeil hoch1
pfeil links1
pfeil rechts